Herzlich willkommen!

EHELIS.DE / SLOTCARFUN.DE ist ein Online Magazin rund um das Thema ferngesteuerter Helikopter & Quadrocopter sowie Slotcars.

Wie im RC Modellsport üblich gilt hier das freundliche Du.

Hier findet Ihr News, Informationen, Erfahrungsberichte & Tests, Videos, Bilder sowie Tipps & Tricks zu ferngesteuerten Hubschraubern und Quadrocoptern. Zur besseren Übersicht haben wir die von uns getesteten "klassischen" RC Helikopter in die Kategorien "Einsteiger", "Fortgeschrittene" und "Profis" eingeteilt. Die RC Quadrocopter haben eine eigene Kategorie bekommen. Nach welchen Kriterien wir die Modelle eingeteilt haben und welche Modelle wir bislang unter die Lupe genommen haben, könnt Ihr hier nachlesen oder benutzt einfach unsere Suchfunktion. Zudem findet Ihr in den Kategorien "FAQ", "RC Zubehör", "Specials" und "Links" viele weitere Informationen rund um den Flugmodellsport, wie z.B. zur Sicherheit, Vor- und Nachflugkontrolle, zum richtigen Umgang mit Lipo Akkus, zu Transportrucksäcken für RC Helikopter, zur Programmierung von Reglern, ...

Wir wünschen Euch beim Surfen auf EHELIS.DE viel Spaß!

Euer EHELIS.DE / SLOTCARFUN.DE Team

  • "Einsteiger", "Fortgeschrittene" und "Profis"?

    Kategorien RC Helikopter

    "Einsteiger", "Fortgeschrittene" und "Profis"? Hier erklären wir, nach welchen Kriterien wir die getesteten Helikopter- und Quadrocoptermodelle eingeteilt haben.

     
  • Günstiger Einsteiger Outdoor RC Helikopter?

    Günstiger Outdoor RC Helikopter

    Ein ferngesteuerter Helikopter soll her - aber welcher? Als Einsteiger in den RC Helikopter Modellsport steht man vor dem Kauf eines RC Helikopter zunächst vor mehreren Problemen, so z.B.:

     
  • 4-Kanal Helikopter für Fortgeschrittene

    4-Kanal Helikopter für Fortgeschrittene

    Für alle, die 3-Kanal Helikopter sicher beherrschen oder aber auch so genügend fliegerisches Talent mitbringen, eignen sich die sog. 4- Kanal Helikopter. Was man darunter versteht erklären wir in diesem Artikel.

s-idee 011 63 S-NANO Quadcopter

Der s-idee 01163 S-Nano (V282) ist mit einer Länge und Breite von je 47 Millimetern nicht viel größer als ein 1 Euro-Stück und ähnelt sehr stark dem Nano Quad von Revell.

Durch seine GHz-Technik und der innovativen Steuerungselektronik steht er seinen größeren Brüdern in nichts nach und lässt sich sehr präzise zu Hause und bei wenig Wind auch draußen in jede erdenkliche Richtung steuern. Zudem können mit im Flips auf kleinstem Raum geflogen werden!

 

Spezifikationen

  • 4-Kanal Steuerung
  • 4 Motoren
  • 8 LEDs (4 rote und 4blaue)
  • 3,7V 100 mAh Lipo Akku
  • Trimmung an der Fernsteuerung
  • Ladezeit: ca. 20 min
  • Flugzeit: ca. 4-5 min
  • Flugstabilisierungssystem
  • Abmessungen: 47 mm x 47 mm, Höhe 25 mm
  • Gewicht: 13,8 g mit Lipo Akku
  • flipfähig
  • geeignet ab 14 Jahren

 

Lieferumfang

  • Quadcopter s-idee 01163 S-Nano (V282)
  • 4,5 Kanal Fernsteuerung
  • Lipo Akku mit 3,7 V 100 mAh
  • USB-Ladekabel
  • 4 Ersatzpropeller
  • Bedienungsanleitung

 

Bildergalerie "s-idee 01163 S-Nano Quadcopter"

 

Erfahrungsbericht

Geliefert wird der 01163 S-Nano Quadcopter von s-idee in einer winzigen Schachtel, die locker auf die Handfläche eines Erwachsenen passt. Während der an ein Insekt erinnernde Nano Quadrocopter durch ein Sichtfenster von außen zu sehen ist, fragt man sich: "Und wo ist der Sender?". Dieser fällt beim s-idee 01163 S-Nano Quadcopter echt sehr klein aus Zu klein? Wir weden sehen... Neben dem flugfertigen Modell und dem winzigen 4-Kanal Sender im Gamecontroller-Stil (2,4 GHz) enthält das RTF Set ein USB-Ladekabel sowie 4 Ersatzpropeller und eine Bedienungsanleitung. Damit es losgehen kann, muss der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter noch geladen werden und der Sender mit 2 AA Batterien versorgt werden (nicht im RTF Set enthalten).

Fernsteuerung
Der Sender liegt trotz seiner winzigen Abmessungen recht gut in der Hand und die Knüppel lassen sich gut mit dem Daumen bewegen. Wer die Knüppel (wie wir) lieber zwischen Daumen und Zeigefinger hält, kommt mit dem Sender des s-idee 01163 S-Nano Quadcopter ebenfalls klar, wenngleich sich das doch ein bisschen unkomfortabel anfühlt. Weitere Informationen zu diesem Thema siehe Abschnitt "Flugverhalten". Neben den beiden Knüppeln und einem Ein/Aus-Schalter, besitzt der Sender 2 Trimmwippen, über die sich der Nano Quadrocopter auf der Nickachse (vor / zurück) und auf der Rollachse (links / rechts ) trimmen lässt. Für das Gieren (Drehen um die eigene Achse) gibt es keine Trimmung, hierfür sorgt der sehr gute Gyro des s-idee 01163 S-Nano Quadcopter, dass er sich nicht von alleine im Kreis dreht.

Aufbau
Der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter besteht in erster Linie aus einer stabilen x-förmigen, roten Konststoffgrundplatte mit Aussparungen, welche die vier Motoren in Gondeln trägt. Die Motoren sind dabei recht locker bzw. beweglich in den Gondeln befestigt. Auf ihnen sind 30 mm-Propeller (vorne weiß, hinten rot) aufgesteckt. Die Motoren sind mit jeweils einem Gummipuffer unterlegt, was der Haltbarkeit bei unsanften Landungen sicher zu Gute kommt! Auf der Unterseite der Platte ist die offenliegende Elekronik untergebracht und im hinteren Bereich der winzige Ein/Aus-Schalter sowie eine Buchse für das Ladekabel zu erkennen. Aufgrund der offenliegenden Elektronik sollte insbesondere bei Flügen im freien bei feuchtem / nassen Wetter darauf geachtet werden, dass die Elektronik stets trocken bleibt, damit es zu keinem Defekt kommt! Die insgesamt ebenfalls direkt auf der Platte angebrachten acht winzigen LEDs (vorne vier blaue, hinten vier rote) sind auf den ersten Blick kaum zu erkennen, sorgen aber für ein richtiges Lichtspektakel während des Flugs. Der Lipo Akku befindet sich unter einer schwarzen Abdeckung auf der Oberseite der Platte. Dieser ist nicht auf der Platte befestigt (wird durch die schwarze Abdeckung leicht schräg in Position gehalten) und nicht direkt verlötet, sondern gesteckt. Ein Austauch des Lipo Akku ist daher auch für Einsteiger kein Problem. Beim Entfernen der filigranen, schwarzen Abdeckung ist jedoch ein bisschen Vorsicht angesagt, damit die vier winzigen "Kunststoffhäkchen" nicht abbrechen. Aufgrund dieser Konstruktion ist der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter eher ein Modell, das direkt über das USB-Kabel geladen werden sollte und bei dem nicht nach jedem Flug der Lipo Akku getauscht werden sollte, weil dies (unserer Meinung nach) einfach zu umständlich ist.

Binden
Vor dem Start muss der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter mit dem Sender verbunden werden. Hierfür schaltet man zunächst den Nano Qaudrocopter auf der Unterseite ein und stellt ihn auf eine ebene Fläche. Die blauen und roten LEDs des s-idee 01163 S-Nano Quadcopter beginnen zunächst gleicgzeitig wie wild zu blinken, um dann nach ca. 2 Sekunden abwechselnd etwas langsamer zu blinken. Anschließend wird der Sender eingeschaltet und der linke Knüppel kurz auf Maximum und wieder zurück auf Null gestellt. Alle LEDs am s-idee 01163 S-Nano Quadcopter leuchten nun dauerhaft und der Bindevorgang wird vom Sender mit einem Piepston bestätigt. Dem Starten steht nun nichts mehr im Wege.

Flugverhalten
Der "böse Blick" des s-idee 01163 S-Nano Quadcopter mit den leuchtenden blauen "Augen" lässt bereits vor dem ersten Start ein giftiges und agiles Flugverhalten erahnen;-). Schiebt man den Gasknüppel nach oben, beginnen die 4 winzigen Motoren wie wild zu surren und die "wilde Hummel" hebt zügig, aber gleichzeitig äußerst stabil ab. Der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter reagiert dank der kräftigen Motoren sehr agil und präzise auf den Gasknüppel. Passt man nicht auf, hängt der Nano Quadrocopter schnell an der Decke. Auch auf der Nick- und Rollachse reagiert er sehr präzise und direkt. Generell kann gesagt werden, dass der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter insbesondere in Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Nano Quadrocoptern ein äußerst "giftiges" Flugverhalten an den Tag legt, und er dadurch dem Piloten einiges an Können und Konzentration abverlangt - insbesondere mit der winzigen Fernbedienung. Daher sollte ungeübte Piloten zunächst nur sehr vorsichtige Steuerbewegungen machen, um das Schweben in allen Richtungen zu beherrschen. Fühlt man sich dann sicher, wird man vom s-idee 01163 S-Nano Quadcopter begeistert sein, auch als Profi, da er wirklich sehr wendig und agil ist. Wie alle Quadrocopter reagiert auch der  s-idee 01163 S-Nano Quadcopter auf Gier (Drehung nach links und rechts) etwas träger, jedoch lassen sich auch mit ihm sehr schöne Pirouetten auf der Stelle fliegen. Aufgrund der winzigen Abmessungen eignet er sich wunderbar, um im Wohnzimmer herumzujagen, zwischen Stuhlbeinen oder Regalen hindurchzufliegen usw. Dank der sehr hellen blauen und roten LEDs ist die Fluglage des Revell Nano Quad XS auch bei Tag jederzeit perfekt zu erkennen und machen natürlich auch das Fliegen im Dunkeln möglich.
Über den roten Taster links oben am Sender kann man zwischen den Flugmodi "zahm" und "agil" wählen - im Modus "agil" geht die Post so richtig ab!Durch den roten Taster rechts oben am Sender kann der "Flip Modus" aktiviert werden. Die Richtung des Flips (Überschlags) wird im Anschluss mit dem rechte Steuerknüppel gewählt und klappt in alle vier Richtungen. Vor einem Flip sollte man mindestens 1 m Abstand zum Boden haben und unmittelbar nach dem Flipü Vollgas geben, damit der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter nicht absackt und die Höhe hält. So ist sogar Kunstflug im Wohnzimmer möglich - sensationell! Nach ca. 4 bis 5 Minuten hat der Flugspaß dann ein Ende, worauf ders-idee 01163 S-Nano Quadcopter durch blinkende LEDs hinweist. Nun muss man unmittelbar landen, bevor die Motoren abschalten und der Kleine abstürzt - für ein Zurückfliegen zum Piloten reicht es leider nicht mehr. Hierführ müsste der "Low Voltage"-Alarm etwas früher einsetzen. Apropos Abstürzen... Der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter ist sehr robust und mechanisch einfach aufgebaut und übersteht Stürze ohne größere Folgen. Zumeist fliegt nur ein Propeller weg, der aber in Handumdrehen wieder aufgesteckt ist. Wichtig ist wie immer: beim Crash sofort Gas weg - dann passiert auch nichts. Interessanterweise bleibt der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter nach einem Crash zumeist auf dem Kopf liegen. Der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter ist also der perfekt Indoor-Quadrocopter. Flüge im Freien sind bei wenig Wind natürlich auch möglich, jedoch muss man beachten, dass in Folge eines Crashs durch Schmutz und Feuchtigkeit die offenliegende Elektronik Schaden nehmen kann!

Laden
Nach dem Fliegen sollte man dem s-idee 01163 S-Nano Quadcopter eine kurze Wartezeit (ca. 15 min) vor dem nächsten Aufladen gönnen, das verlängert die Lebensdauer der winzigen Motoren und des Lipo Akkus enorm! Das Laden dauert im Übrigen ca. 20 min. Während des Ladevorgangs leuchtet am USB-Kabel eine rote LED, die erlischt, sobald der Lipo Akku voll geladen ist.

 

Video "S-IDEE 01163 S-NANO Quadcopter - Demo flight / Flips"


Eignung für Anfänger

Dank der sehr direkten Flugeigenschaften ist der s-idee 01163 S-Nano Quadcopter eher etwas für fortgeschrittene und erfahrenere Piloten. Wer jedoch als Einsteiger viel Talent mitbringt und zunächst sehr behutsame und vorsichtige Steuerbewegungen macht, kann die "wilde Hummel" sicherlich auch zähmen. Hilfreich sind auf jeden Fall Erfahrung mit einem Flugsimulator und / oder mit einem 4-Kanal Helikopter oder gar 6-Kanal Helikopter.
Die beiden Nano Quadrocopter Revell Nano Quad und ACME Zoopa Q55 Zepto sind im Vergleich zum s-idee 01163 S-Nano Quadcopter wesentlich einfacher zu steuern und daher auch besser für Piloten mit weniger Erfahrung geeignet.

 

Skill Level

Skill Level 3-4

 

Fazit

Beim  s-idee 01163 S-Nano Quadcopter handelt es sich um einen äußerst agilen Nano Quadcopter, mit welchem sich sogar auf engstem Raum Flips (Überschläge) fliegen lassen. Er ist nur 2mm größer als der Revell Nano Quad XS, vom Flugverhalten her ist er um einiges giftiger als dieser. Daher eignet er sich vor allem für Fortgeschrittene und Profis. Wer einen 6-Kanal Collective Pitch Helikopter sicher beherrscht, wird mit dem s-idee 01163 S-Nano Quadcopter sehr viel Spaß haben - v.a. in der dunklen und kalten Jahreszeit!

 

Wo gibt's den s-idee 01163 S-Nano (V282) und andere RC Modelle von s-idee?

Den s-idee 01163 S-Nano (V282) gibt es z.B. bei amazon für 29,99 € (Stand: Januar 2016).

 

Umbau des Senders

s-idee 01163 S-Nano Quadcopter Sender Umbau V282

Da wir nicht mit den Daumen steuern, sondern mit dem Knüppel zwischen Zeigefinger und Daumen, haben wir den winzigen Sender des s-idee 01163 S-Nano umgebaut. Hierfür haben wir einfach die nur gesteckten Daumenauflagen abgezogen und an ihrer Stelle kurze Messingröhrchen (Innendurchmesser: 3 mm), die mit rotem Schrumpfschlauch überzogen wurden, aufgesteckt. So können wir den s-idee 01163 S-Nano nun viel feinfühliger steuern.

 

Nano Quadrocopter im Vergleich

Im Artikel "Welcher ist der beste Nano Quadrocopter?" haben wir diverse Modelle anhand vieler Eigenschaften (Flugleistungen, Crashfestigkeit, Beleuchtung,...) miteinander verglichen.

 

Suchbegriffe

  • s-idee 01163 S-Nano (V282) Quadrocopter Test
  • Erfahrungsbericht s-idee 01163 S-Nano Quadrocopter V282
  • Test kunstflugtauglicher Quadrocopter indoor
  • Quadrocopter für Looping Flips Kunstflug Erfahrungsbericht
  • s-idee 01163 S-Nano (V282) baugleich Skylark V282 Test
  • Umbau Sender Controller s-idee 01163 S-Nano V282 Skylark
 

Die Entwicklung ferngesteuerter Helikopter und Quadrocopter

Gerade in den letzten Jahren hat sich auf dem Gebiet "ferngesteuerter Helikopter / Hubschrauber" sehr viel getan, wodurch ein moderner ferngesteuerter Helikopter dank elektronischer Helferlein immer leichter zu steuern ist, und daher auch für immer mehr RC Modellbau Fans interessant werden. Zwar hat der ferngesteuerte Helikopter dadurch in den letzten Jahren etwas von seinem Schrecken verloren, jedoch ist das Fliegen eines RC Helikopter immer noch sehr anspruchsvoll und verlangt höchste Konzentration! Einen großen Beitrag für die rasante Entwicklung im RC Helikopter Modellbau leisten zum einen sehr leichte und leistungsfähige Lipo Akkus und zum anderen moderne Flybarless Stabilisierungssysteme. Im Vergleich zu RC Autos, RC Schiffen und RC Flugzeugen hat der RC Helikopter in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen. Insbesondere, weil es mittlerweile sehr günstige und robuste Einsteiger Helikopter Modelle gibt, mit welchen man für wenig Geld innerhalb der eigenen 4 Wände herumdüsen kann. Gerade die elektronischen Flybarless Systeme sind verantwortlich dafür, dass zum einen immer extremere 3D Manöver mit RC Helis geflogen werden können, zum anderen sind sie in modernen RC Scale Hubschrauber mit Mehrblattrotorkopf nicht mehr wegzudenken. Für den Einsteiger stellen die Flybarless Systeme heutzutage eine tolle Möglichkeit dar, schon in einem sehr frühen Stadium Collective Pitch (6 Kanal) Helikopter fliegen zu können, da diese eigentlich für Kunstflug und 3D Flug konstruierten Hubschrauber Modelle anfangs sehr zahm und eigenstabil eingestellt werden können.
Während noch vor wenigen Jahren vor allem Koaxial Helikopter das typische Einsteigermodell darstellten, hat sich das Bild in letzter Zeit deutlich gewandt. Heutzutage machen die meisten vor allem mit kleinen Indoor Quadrocoptern die erste Bekanntschaft mit dem "Virus" RC Helikopter. Moderne elektronische Stabilisierungssysteme und eine im Vergleich zum Helikopter viel einfachere (und damit weniger empfindliche sowie günstigere) Mechanik machen die RC Quadrocopter zu perfekten Einstiegsmodellen, deren Flugeigenschaften sich sehr gut an das eigene Können anpassen lassen.

 

Das Prinzip der Koaxial Micro Helikopter

Ein Hubschrauber mit Koaxialrotor verwendet zwei gegenläufig drehende Hauptrotoren, die übereinander in einer Drehachse angeordnet sind. Ein großer Vorteil dieser Bauweise gegenüber der gängigen Heckrotorkonfiguration besteht darin, dass kein gesonderter Drehmomentausgleich notwendig ist, weil sich die Momente der beiden Rotoren aufheben. Das System ermöglicht so einen besonders ruhigen Schwebeflug, da kein Drift - ein seitlicher Schub des Heckrotors, der mittels Roll auszugleichen wäre - auftritt. Dieser ist vor allem bei Modellhubschraubern interessant, die für das Fliegen auf begrenztem Raum oder in Innenräumen gedacht sind. Im Gegensatz zu den "richtigen" Koaxial Hubschraubern, setzt man bei den Modellhubschraubern auf eine einfachere Variante: Die Steuerung der Gierachse erfolgt durch das Verhältnis der zwei elektronisch geregelten Elektromotoren, auf die obere Taumelscheibe kann daher verzichtet werden; die Bauweise ist damit kosten- und gewichtssparend. Hierbei handelt es sich dann um einen 4-Kanal Helikopter, der folgende Manöver durchführen kann: Steigen / Sinken, Gieren, Nicken und Rollen. Der untere Rotor, mit welchem der Heli mittels einer Taumelscheibe gesteuert wird, wird über eine Hohlwelle angetrieben.
Beim 3-Kanal Helikopter (Steigen / Sinken, Gieren und Nicken) handelt es sich um eine noch weiter vereinfachte Variante: Hier wird komplett auf eine Taumelscheibe verzichtet. Das Vorwärts- bzw. Rückwärtsfliegen (Nicken) wird hier durch einen kleinen horizontalen Rotor am Heck erreicht. Neuere Koax Helikopter sind mit einem Gyroskop ausgestattet, welche das Heck in Position hält.

 

Das Prinzip der drehzahlgesteuerten RC Helikopter mit Heckrotor

Bei drehzahlgesteuerten RC Helikoptern mit Heckrotor erfolgt das Steigen / Sinken durch Drehzahländerung des Hauptrotors, das Nicken und Rollen mittels Taumelscheibenservos. Die Rotorblätter haben stets denselben Anstellwinkel, weshalb diese Art von Helikoptern auch Fixed Pitch Helikopter genannt werden. Wie beim pitchgesteuerten Helikopter erfolgt auch beim Fixed Pitch Helikopter der Drehmomentausgleich über einen Heckrotor, der auch die Steuerung der Funktion "Gier" übernimmt. Zur Steuerung werden 4 Kanäle benötigt. Bei drehzahlgesteuerten RC Helikoptern handelt es sich zumeist um relativ günstige Modelle (unter 100 €) für fortgeschrittene Einsteiger und Fortgeschrittene, die sowohl indoor als auch outdoor eingesetzt werden können.

 

Das Prinzip der pitchgesteuerten RC Helikopter mit Heckrotor

Als Pitch bezeichnet man den Anstellwinkel eines Rotorblatts gegenüber der anströmenden Luft. Die Steuerung des Auftriebs erfolgt dann durch Veränderung des kollektiven Anstellwinkels, die Drehzahl bleibt dabei im Idealfall konstant. Die Ansteuerung erfolgt typischerweise mit drei Servos an der Taumelscheibe, häufig in 120-Grad-Anordnung, bei der die Kräfte sich gleichmäßig auf die Servos verteilen, deren Bewegungen dann (meistens im Sender) gemischt werden müssen. Beim Heckrotor kommen Konstruktionen mit gesondertem Heckmotor, mit Antriebswelle und Umlenkgetriebe oder auch mit Zahnriemen zum Einsatz. Bei auf diese Weise mechanisch gekoppeltem Heckrotor wird die Gierachse über Anstellwinkel-Änderung des Heckrotors gesteuert, was ein weiteres Servo bedingt. Das Nachregeln der Gierachse erfolgt über elektronische Beschleunigungssensoren (sog. Gyros), die die Gierachse so regeln, dass sich die Orientierung des Rumpfes nicht ändert bzw. sie gleichbehält.
Hierbei handelt es sich um 6-Kanal Helikopter, bei welchem folgende Funktionen gesteuert werden: Pitch, Nick, Roll, Gier, Motordrehzahl und Gyroempfindlichkeit. Optional können weitere Kanäle hinzukommen, wie z.B. für das Einziehen / Ausfahren des Fahrwerks bei einem Scale Helikopter oder für das Ein-/Ausschalten von Scheinwerfern.

 

Das Prinzip der RC Quadrocopter / Drohnen

Ein Quadrocopter oder Quadrokopter (lat. quadrum ‚Viereck‘ und gr. πτερόν pteron ‚Flügel‘), ist ein Luftfahrzeug, das vier in einer Ebene angeordnete, nach unten wirkende Rotoren oder Propeller / Rotoren benutzt, um Auftrieb und durch Neigung der Rotorebene auch Vortrieb zu erzeugen. Quadrocopter bzw. Multicopter (keine Einhränkung der Propellerzahl auf 4) werden im allgemeinen Sprachgebrauch auch Drohnen genannt. Dieser Begriff, der aus dem Militärbereich stammt, ist allerdings eigentlich nicht der richtige, weshalb wir zumeist von Quadrocoptern bzw. Multicoptern sprechen. Der Quadrocopter gehört zu den Helikoptern und kann wie diese oder auch wie VTOL-Flugzeuge senkrecht starten und landen.
Quadrocopter benötigen zur Steuerung im Gegensatz zu Helikoptern keinerlei mechanische Komponenten wie z.B. Taumelscheiben, Verstellpropeller oder Ruder. Die Propeller sind fest am Motor montiert oder über ein Getriebe mit diesem verbunden. Änderungen des Auftriebs erfolgen ausschließlich durch Erhöhung oder Verringerung der Motordrehzahl. Wird die Drehzahl aller Motoren gleichzeitig erhöht bzw. verringert, steigt bzw. sinkt der Quadrocopter.
Bei Quadrocoptern drehen sich jeweils zwei Propeller im bzw. gegen den Uhrzeigersinn. Dadurch heben sich die von den Propellern auf das Chassis übertragenen Drehmomente auf, solange die Summe der Kräfte der links- bzw. rechtsdrehenden Propeller gleich ist und die Kräfte sich somit neutralisieren.
Das Drehen eines Quadrocopters um die Hochachse (Gierachse) erfolgt dadurch, dass die links- und rechtsdrehenden Propeller mit unterschiedlicher Drehzahl angesteuert werden. Die Neutralisierung des Drehmoments wird aufgehoben, sodass sich der Quadrocopter um die Gierachse dreht.
Drehungen um die Längs- (rollen) bzw. Querachse (nicken) erfolgen durch die unterschiedliche Ansteuerung der auf der jeweils anderen Achse liegenden Motoren. Dabei ist die Drehzahl der links- bzw. rechtsdrehenden Motoren umgekehrt proportional zu verändern, damit die Summe der von ihnen erzeugten Drehmomente gleich bleibt. Andernfalls würde der Quadrocopter gieren.

 

Suchbegriffe: Ferngesteuerter Helikopter Erfahrungsbericht - RC Hubschrauber Einsteiger Test - Mini RC Helikopter Kaufempfehlung - Ferngesteuerter Modellhubschrauber Einsteiger outdoor Erfahrungsbericht - Ratgeber ferngesteuerter Modellhubschrauber mit Flybarless System - RC Mini Helikopter für Einsteiger Test - RC Helikopter HD 500 Celll DBDS Review - Test ferngesteuerter Modellhubschrauber - RC Helikopter von Align Walkera Amewi ACME fun2get Nine Eagles s-idee - Test RC Heli mit Flybarless System - Test Ferngesteuerter Hubschrauber Flybarless Stabilisierungssystem - Erfahrungsbericht Spektrum Futaba - Test ferngesteuerter Helikopter Blade Align HD Henseleit Helikopter - RC Helikopter Online Magazin - Erfahrungsbericht Lipo Akku - RC Helikopter Testsieger - RC Quadrocopter Test - RC Quadrocopter Prinzip - RC Drohne - RC Drone - Henseleit TDF Review

Weitere Projekte: mini-rc-helis.de, mini-rc-flugzeuge.de, mini-rc-auto.de, ferngesteuerte.net

Quelle: Eigene Erfahrungen & Wikipedia.org

Zum Seitenanfang